BERGVERSATZ UND DEPONIEBAUSTOFFE SIND GEEIGNETE FÜLLMATERIALIEN

Als Bergversatz wird die Rückverfüllung untertägiger Abbauräume bezeichnet. Dies dient dazu, die Standsicherheit von Bergwerken und der darüberliegenden Schichten zu gewährleisten. Gleichzeitig besteht der Bedarf, Rückstände aus thermischen Abfallbehandlungsanlagen, aus Kraftwerken oder der Industrie umweltgerecht zu entsorgen.

SPRECHEN SIE UNS AN!

Die RUZ führt diese beiden Anforderungen vorteilhaft zusammen. Mit der Konditionierung und Verwertung geeigneter Rückstände, gemäß individuellen und behördlich genehmigten Rezepturen, bieten wir einen nachhaltigen und zielführenden Lösungsansatz. Für die Versatzbaustoffproduktion eignen sich alle sandig/staubigen, schlammig/pastösen und flüssigen Abfälle.

Dabei zählt die Bewältigung von großen, anspruchsvollen Materialströmen, basierend auf der Genehmigungssituation und moderner Anlagentechnik, zu unseren Stärken. Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb verfügt die RUZ für diese anspruchsvollen Tätigkeiten über ein Team von Technikern und Ingenieuren.

Zu den Referenzen